Route für Festzug steht fest

Bei der Heimatprimiz von Matthias Roider am Sonntag, 2. Oktober, steht nun der Ablauf und die Wegstrecke des Festzugs fest.

Die Vereine, Priester und sonstige geladene Gäste treffen sich in der Riedstraße 14 beim Haus von Barbara Roider, der Mutter des Primizianten. Um 9 Uhr startet von dort der große Kirchenzug mit Fahnen und Musik Richtung Habelsbacher Straße. Dort wird ortseinwärts bis zur Festwiese und anschließend in die Bachstraße marschiert. Weiter führt der Weg entlang der Landshuter und dann Straubinger Straße bis zur Pfarrkirche St. Martin, wo Matthias Roider dann die erste Eucharistiefeier als neugeweihter Priester in seiner Heimatgemeinde zelebrieren wird.

Erwartet werden hierzu rund 1000 Menschen. Ein Großteil davon kann Platz finden in der großen Laberweintinger Pfarrkirche. Außerdem werden das Pfarrheim und eventuell der Pfarrgarten für eine Liveübertragung dafür vorbereitet, um möglichst vielen Gläubigen die Teilnahme an diesem außerordentlichen Gottesdienst zu ermöglichen.

Konkrete Anmeldemöglichkeiten werden noch veröffentlicht. (fk)